Zeuge: Mladic erteilte Befehl zum Massaker

5. Oktober 2003, 14:35
5 Postings

Ex-Stabschef der Zvornik-Brigade sagte vor UNO-Kriegsverbrecher- Tribunal im Prozess gegen zwei bosnisch-serbische Offiziere aus

Belgrad/Den Haag - Der ehemalige bosnisch-serbische Offizier Dragan Obrenovic hat am Donnerstag vor dem UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen in Ex-Jugoslawien erklärt, dass der Befehl zum Massaker an mehreren tausend Moslems in der ostbosnischen Stadt Srebrenica im Juli 1995 vom damaligen Militärführer Ratko Mladic persönlich erteilt worden sei. Der frühere Stabschef der Zvornik-Brigade, der im Frühjahr vor dem UNO-Tribunal seine Schuld am Massaker in Srebrenica zugegeben hatte, sagte als Belastungszeuge im Prozess gegen zwei weitere ehemalige bosnisch-serbische Offiziere, Vidoje Blagojevic und Dragan Jokic, aus.

Obrenovic sagte, dass er über den Befehl von Mladic vom Sicherheitschef seiner Brigade, Drago Nikolic, unterrichtet worden sei. Vor dem UNO-Tribunal wurden bisher zwei Personen wegen des Massakers in Srebrenica verurteilt. Zur Zeit läuft der Prozess gegen zwei ehemalige bosnisch-serbische Offiziere, während zwei weitere Offiziere, die mitangeklagt waren und ihre Schuld zugegeben hatten, im Zeugenstand erschienen sind.

In der Causa Srebrenica wurden vor dem UNO-Tribunal noch weitere vier ehemalige bosnisch-serbische Offiziere sowie die früheren bosnisch-serbischen Führer, Radovan Karadzic und Ratko Mladic, angeklagt. Sie alle sind noch auf der Flucht. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach Aussage eines Belastungszeugen hat Mladic den Befehl zum Massaker von Sebrenica gegeben.

Share if you care.