Vaclav Havel bekommt indischen Gandhi-Friedenspreis

3. Oktober 2003, 14:53
posten

Ehrung für "seinen hervorragenden Beitrag zum Weltfrieden"

Neu Delhi - Der frühere tschechische Präsident Vaclav Havel wird mit dem indischen Gandhi-Friedenspreis ausgezeichnet. Der mit 10 Millionen Rupien (knapp 178.000 Euro) dotierte Preis werde Havel für "seinen hervorragenden Beitrag zum Weltfrieden" verliehen, berichteten indische Medien am Donnerstag, dem Geburtstag des 1948 ermordeten indischen Unabhängigkeitsführers Mahatma Gandhi. Havel habe Menschenrechte in den schwierigsten Situationen verteidigt. Der Preis wird jährlich verliehen. Unter den Preisträgern der vergangenen Jahre sind unter anderem die früheren Präsidenten Südafrikas und Tansanias, Nelson Mandela und Julius Nyerere. (APA/dpa)
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Havel habe Menschenrechte in den schwierigsten Situationen verteidigt,wird die Preisvergabe begründet.

Share if you care.