"UNIversitäts-
absolventInnen gründen UNternehmen"

8. Oktober 2003, 10:12
posten
Das, was frau gerne tut, auf professionelle Beine stellen und davon leben können ... nicht ausschliesslich für Frauen, aber mit Frauenschwerpunkt ... zum vierten Mal startet nun "UNIUN 2003/04 - UNIversitätsabsolventInnen gründen UNternehmen".

Geboten werden breit gefächerte Informationen, fachspezifische Seminare zu betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Kommunikations- und Persönlichkeitstrainings, Coaching, Businessplanentwicklung, Kontakte und Vernetzungsmöglichkeiten, u.v.m. Selbstständigkeit umfasst einen weiten Bereich, von Projekt(mit)arbeit bis hin zur klassischen Unternehmensgründung. Über steuerliche und rechtliche Grundlagen Bescheid zu wissen ist dabei ebenso wichtig wie abschätzen zu koennen, wie gut man von dieser Idee/Tätigkeit leben kann. In jedem Fall wird die Herausarbeitung des eigenen Profils und die Erstellung eines Geschäftsplans die Chancen auf Erfolg vervielfachen. Zielgruppen sind UniversitätsabsolventInnen sowie Studierende kurz vor Abschluss von allen österreichischen Universitäten. Finanziert wird das Programm durch den ESF, das BMBWK, das BMVIT und das BMWA.

Gender Mainstreaming

Um Unternehmens-/Existenzgründungen von Frauen zu fördern bzw. Chancengleichheit zu ermöglichen, sind mindestens 50 Prozent der im Rahmen von UNIUN 2003/04 verfügbaren Teilnahmeplätze für Frauen reserviert. Zudem werden einige Seminartermine ausschliesslich für Frauen angeboten, frauenspezifsche Herausforderungen und Wettbewerbsvorteile (Netzwerke!) behandelt und bei TrainerInnen & Vortragenden wird auf ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis geachtet.

Termin

"GründerInnenwerkstätten" (1,5tägige Intensivworkshops) ab 10.10. - jetzt anmelden! Begrenzte TeilnehmerInnenzahl! Am 17./18.10 nur für Frauen! (red)

Link
UNIUN
Share if you care.