Kaisermühlen: Tunnel ab 20:00 gesperrt

3. Oktober 2003, 11:15
posten

Großübung für Horrorszenario im Lärmschutztunnel - Übung für Einsatz nach einem Lastwagen-Unfall mit Gefahrengut

Wien - Mit einem regelrechten Horrorszenario werden sich die Einsatzkräfte - darunter 70 Feuerwehrleute mit 20 Fahrzeugen - am Donnerstagabend bei einer groß angelegten Übung im Lärmschutztunnel Kaisermühlen herumschlagen müssen:

Ein Gefahrgut-Lkw, der Benzin an Bord hat, kommt ins Schleudern, quer zur Fahrbahn zum Stehen und der Anhänger wird durch das Umkippen undicht. Bei anschließenden Auffahrunfällen werden zwei Personen eingeklemmt und zehn bis 15 Menschen verletzt.

Bereits um 20.00 Uhr beginnen die ersten Vorbereitungen, weshalb der Kaisermühlentunnel zu diesem Zeitpunkt gesperrt wird. Zwei Stunden später wird es "ernst", wobei mit einer Sperre auch in Fahrtrichtung Knoten Kaisermühlen bis Mitternacht zu rechnen ist. Bis etwa 1.00 Uhr sollte der Spuk vorbei und das "Nadelöhr" wieder frei befahrbar sein. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Brandübung im Tunnel Wien-Kaisermühlen

Share if you care.