Massachusetts will verstärkt Open-Source-Software einsetzen

13. Oktober 2003, 10:44
2 Postings

US-Bundesstaat will vom Internet Information Server zu Apache und offene Standards etablieren

Nach US-Medienberichten will der US-Bundesstaat Massachusetts bei seinen künftigen IT-Investitionen Open-Source-Software und Produkte, die auf offenen Standards basieren, bevorzugen. In der kürzlich verabschiedeten Bugdetplanung des Bundesstaates geht diese Entwicklung als Zielsetzung hervor.

Vom IIS zu Apache

Die Behörden werden die bereits installierten proprietären Anwendungen auf die Möglichkeit einer Umstellung auf offene Standars prüfen. Derzeit plant Massachusetts seine Web-Server mit Microsofts Internet Information Server (IIS) durch quelloffene Programme wie etwa Apache zu ersetzen. Der Softwarekonzern Microsoft soll in einer Stellungnahme diese Entwicklung kritisiert haben und die Besorgnis geäußert haben, dass durch die Bevorzgung von Open Source ein fairer und offener Wettbewerb in Massachusetts in Zukunft nicht mehr gewährleistet sei.(red)

Share if you care.