Geiselnahme und Schusswechsel an US-Schule

2. Oktober 2003, 15:48
posten

Angestellter einer kalifornischen Schule in Gewalt eines Teenagers - Liebeskummer wird als Motiv angenommen

Sacramento - Ein bewaffneter Teenager hat an einer kalifornischen Schule einen Angestellten als Geisel genommen. Bei einer Befreiungsaktion wurde der 19-Jährige von der Polizei mit Schüssen in den Oberkörper schwer verletzt, wie die Behörden weiter mitteilten. Der Angestellte trug ebenfalls Verletzungen davon. Nähere Einzelheiten waren zunächst unklar.

Ob es sich bei dem Geiselnehmer um einen Schüler handelte, konnten die Behörden vorerst nicht sagen. Der junge Mann habe offenbar Liebeskummer gehabt und die Tat möglicherweise als Plattform für eine Erklärung vor einem Selbstmord benutzen wollen, erklärte ein Polizeibeamter in Sacramento. (APA/AP)

Share if you care.