"Die Kunst braucht Messen"

9. Oktober 2003, 17:10
posten

Die "kunst wien" findet vom 16. bis 19. Oktober im MAK statt

Wien - In ihrem neunten Bestandsjahr setzt die laut Presseaussendung für Österreich immens wichtige Gegenwartskunstmesse "kunst wien" mit nahezu allen für dieses Land relevanten Galerien (Georg Kargl und Thaddaeus Ropac nehmen u. a. nicht teil) den Schwerpunkt "Der Kunstmarkt". Bleibt die Frage: Was war davor? "Die Kunst braucht Messen", heißt einer der Slogans der Veranstaltung, die vom 16. bis 19. Oktober wieder im MAK stattfindet.

Die Kunst hat ihre Messen, zurzeit das Art Forum Berlin, dann die Fiac Paris, erstmals - exakt zur selben Zeit mit der "kunst wien" - die Londoner Frieze Art Fair. Oder auch die Art Cologne, die Artissima Turin und die Art Toronto, im Dezember die Art Basel Miami Beach. Noch Fragen?

Seit einigen Jahren setzt sich das Medium Fotografie (auch) als Einstiegsmedium durch, dabei scheint sie die zuvor dafür prädestinierte Grafik abgelöst zu haben. Eine Diskussionsveranstaltung am 16. Oktober zu dem Thema unter der Leitung von Anselm Wagner soll hier in die Tiefe gehen. Teilnehmer: Wiens international renommierter Fotogalerist Johannes Faber, Museumsdirektor Peter Weiermair (Bologna), Fotoexpertin Christine Frisinghelli (Camera Austria, Graz), Margit Zuckriegl (Österreichische Fotogalerie, Salzburg) und Bernd Fechner von der Fotomarketing GmbH Berlin. (dok/DER STANDARD, Printausgabe, 2.10.2003)

Termine

"kunst wien 2003", MAK,
1010 Wien, Weiskirchnerstr. 3.
16. 10., 11-19, 17. 10., 11-22,
18. 10., 11-19, 19. 10., 11-18.

Link

kunst-wien.at

  • Gerhard Himmer
Jarvis Cocker2002 (Ausschnitt)
28 x 21 cm
Lackstift auf Offsetpapier
Galerie KlausEngelhorn
    foto: kunst wien / galerie klausengelhorn/ himmer

    Gerhard Himmer
    Jarvis Cocker
    2002 (Ausschnitt)
    28 x 21 cm
    Lackstift auf Offsetpapier
    Galerie KlausEngelhorn

Share if you care.