Britischer Druck auf Zagreb

2. Oktober 2003, 16:11
5 Postings

Der vor dem UNO-Tribunal angeklagte Exgeneral Gotovinan soll festgenommen werden

Zagreb - Großbritannien werde das Stabilisierungs- und Assoziationsabkommen mit Kroatien wohl nicht unterzeichnen, solange der vor dem UNO-Tribunal angeklagte Exgeneral Ante Gotovinan nicht festgenommen und ausgeliefert sei. Dies erklärte der kroatische Ministerpräsident Ivica Racan am Mittwoch in Zagreb nach seinem Besuch in London. Racan erklärte, Kroatien werde beim Besuch der Chefanklägerin des UNO-Tribunals, Carla del Ponte, beweisen, dass es mit dem Haager Gericht kooperiere. Die Regierung in Zagreb habe aber keine Hinweise, dass Gotovina in Kroatien sei. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 2.10.2003)
Share if you care.