Künstlicher Wirkstoff als Schmerzkiller

16. Jänner 2004, 21:36
4 Postings

Experiment mit 21 Patienten und Wirkstoff CT-3

Hannover - Ein künstlicher Cannabis-Wirkstoff kann nach einer Studie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) bei chronischen Schmerzen helfen. Nach dem am Mittwoch im US-Journal JAMA veröffentlichtem Ergebnis haben die Forscher 21 Patienten eine Woche lang den Wirkstoff CT-3 gegeben. Er ähnelt einem Stoff, der den der Körper beim Abbau von THC produziert.

Wie Cannabis habe das Mittel Schmerzen und Entzündungen gelindert - jedoch ohne psychische Begleiterscheinungen wie Halluzinationen oder Benommenheit. (APA/dpa)

Share if you care.