Rekordpreis für Rembrandt-Schüler

9. Oktober 2003, 17:10
1 Posting

Ein Lievens-Gemälde kletterte im Dorotheum auf 912.000 Euro

Wien - Aus einer steirischen Adelssammlung stammt das "Bildnis eines jungen Mannes mit pelzverbrämten Rock", das das Dorotheum in seiner Altmeister-Auktion am Mittwoch mit 400 weiteren Losen anbot.

Das Porträt stammt vom Rembrandt-Schüler Jan Lievens und wurde, laut Altmeister-Experten Peter Wolf, bewusst niedrig und gemäß vergleichbarer Preise des Art Sales Index geschätzt; erwartet hätte er sich um die 300.000 Euro. Tatsächlich erreichte das Jugendwerk Lievens' die hohe Summe von 912.000 Euro (inkl. Taxen).

An 20 Telefonen wurde gesteigert, erfolgreich blieb ein Kunde aus Großbritannien. Insgesamt beläuft sich die Bruttosumme der Auktion auf 4,55 Millionen Euro. (dok/DER STANDARD, Printausgabe, 3.10.2003)

  • Artikelbild
    foto: dorotheum
Share if you care.