Deutscher Dienstleistungs-Sektor fest in Frauenhand

1. Oktober 2003, 12:07
posten

Nur 15 Prozent der Frauen arbeiten im produzierenden Gewerbe

Wiesbaden - Der Dienstleistungssektor in Deutschland ist eine Domäne der Frauen. Im zweiten Quartal 2003 waren 83 Prozent der rund 17,8 Millionen erwerbstätigen Frauen in den Branchen Handel, Gastgewerbe, Verkehr und sonstige Dienstleistungen beschäftigt, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Im Produzierenden Gewerbe einschließlich Baugewerbe arbeiteten nur 15 Prozent der erwerbstätigen Frauen. Von den insgesamt 20,3 Millionen erwerbstätigen Männern war zwar die Mehrheit ebenfalls in Dienstleistungsbereichen tätig. Jedoch war ihr Anteil gemessen an allen männlichen Erwerbstätigen mit knapp 59 Prozent deutlich geringer.

Der Anteil der Frauen an allen Erwerbstätigen stieg dem Amt zufolge im zweiten Quartal 2003 auf 46,7 Prozent von 46,4 Prozent im vergleichbaren Vorjahresquartal. Vom Rückgang der Erwerbstätigkeit um 646.000 Personen im Vorjahresvergleich waren 439.000 Männer (minus 2,1 Prozent) und 207.000 Frauen (minus 1,2 Prozent) betroffen. Ursache für den Unterschied ist der mit 3,8 Prozent überdurchschnittlich starke Beschäftigungsabbau im Produzierenden Gewerbe einschließlich Baugewerbe. (APA/Reuters)

Share if you care.