Israelische Räumkommandos in Rafah?

2. Oktober 2003, 15:10
1 Posting

Armeesprecher bestreitet palästinensische Angaben

Gaza - Israelische Truppen haben am Mittwochmorgen nach palästinensischen Angaben in der Stadt Rafah im Süden des Gazastreifens insgesamt 15 Häuser zerstört. Den Angaben zufolge drang die Armee unter anderem in das Flüchtlingslager der Stadt ein. Räumfahrzeuge hätten die Gebäude zerstört, bevor die Bewohner ihre Häuser räumen konnten. Die Truppen seien dabei von Apache-Kampfhubschraubern unterstützt worden.

Ein Armeesprecher bestritt die palästinensischen Angaben. Aus militärischen Kreisen hieß es, die Armee habe einen Tunnel zwischen Ägypten und dem autonomen Gebiet in Rafah zerstört, durch den in den vergangenen Monaten 260 Schnellfeuergewehre und 50.000 Schuss Munition in den Gazastreifen geschmuggelt worden seien. Räumkommandos hätten "mehrere Wellblechhütten und Mauern" zerstört, von denen aus die Soldaten beschossen worden seien. Insgesamt habe die Armee seit Jahresbeginn rund 30 Tunnels zwischen Rafah und Ägypten gesprengt, die zum Schmuggel von Waffen und Munition benutzt worden seien. (APA/dpa)

Share if you care.