Fußballtrainer "Ammo Baba" will Staatspräsident werden

1. Oktober 2003, 18:45
1 Posting

Nach Streit mit Hussein Sohn hatte er jahrelang Hausarrest

Bagdad - Der berühmteste Fußballtrainer des Irak will demnächst für das Präsidentenamt kandidieren. "Ich werde mich um das Amt des Präsidenten der Republik bewerben und es gibt nichts, das mir das verbietet", sagte Emmanuel Baba Dano, der in der arabischen Fußballwelt unter dem Spitznamen "Ammo Baba" (Onkel Papa) bekannt ist, am Mittwoch vor Journalisten in Bagdad. Schließlich habe sich ja auch die brasilianische Fußballlegende Pele um ein politisches Amt beworben, fügte er hinzu.

"Ammo Baba" ist assyrischer Christ. Der heute über 70 Jahre alte ehemalige Stürmer musste seine aktive Karriere Mitte der 60er Jahre nach einer schweren Verletzung beenden. Er trainierte die irakische Nationalmannschaft später fast drei Jahrzehnte lang. Nach einem heftigen Streit mit Udai, dem älteren Sohn von Ex-Präsident Saddam Hussein, der einst allen nationalen Sportverbänden vorstand, lebte er Jahre lang alleine unter Hausarrest. Seine Frau und Kinder wanderten in die USA aus. (APA/dpa)

Share if you care.