Hollywoods Monster-Pläne

8. Oktober 2003, 12:49
1 Posting

Naomi Watts erste Wahl für Peter Jacksons "King Kong" - Kate Beckinsale in Vampir-Rolle für "Underworld"-Fortsetzung

Los Angeles - Die australische Schauspielerin Naomi Watts ("The Ring") hat gute Chancen, die bisher größte Rolle ihrer Karriere zu landen. Der "Hollywood Reporter" berichtet, Watts (35) sei Regisseur Peter Jacksons erste Wahl für die Hauptrolle in einer geplanten Neuverfilmung von "King Kong". Ihr sei bereits ein konkretes Angebot unterbreitet worden. In dem Filmklassiker von 1933 hatte Fay Wray die Rolle der Broadway-Tänzerin Ann Darrow unsterblich gemacht. Regisseur Peter Jackson schließt im Moment die Arbeiten zum dritten "Herr der Ringe"-Teil ab. Er will das Drehbuch für "King Kong" im November beginnen und den Film dann im Sommer 2004 drehen.

Erfolgsfilme in Trilogien auszuweiten, zieht in Hollywood immer größere Kreise. Nach der erfolgreichen Premiere des Horror-Streifens "Underworld" in den US-Kinos gibt es bereits Pläne, die Geschichte mit Kate Beckinsale (30) als Vampirin weiterzuspinnen. "Variety" zufolge ist das Drehbuch für eine erste Fortsetzung in Auftrag gegeben worden. Außerdem sei ein dritter Film im Gespräch, der die Vorgeschichte erzählen soll. Beckinsale ("Weil es dich gibt") hat noch nichts unterschrieben, soll aber Interesse bekundet haben. "Underworld" verpflanzt "Romeo und Julia" in die Welt des Horrors. Beckinsale spielt eine Vampirin, die sich in den Sohn eines gegnerischen Werwolf-Clans verliebt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Naomi Watts im September 2003 bei der Premiere von Alejandro Gonzales Inarritus '21 Grams' beim Film Festival von Venedig

Share if you care.