Feuergefecht in Bagdad

2. Oktober 2003, 16:23
posten

Mehrere Verletzte bei Demonstration arbeitsloser Iraker - Polizisten schossen in die Menge

Bagdad - Im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad ist es am Mittwoch zu einem heftigen Feuergefecht gekommen. In der Umgebung des Hotels "Palestine" wurden Handfeuerwaffen und Maschinengewehre abgefeuert, letztere offenbar von US-Soldaten. Bei der gewalttätigen Demonstration arbeitsloser Iraker wurden mehrere Menschen leicht verletzt. Die meisten der Männer, die sich zu einer zunächst friedlichen Protestveranstaltung vor dem Palestine-Hotel in der Innenstadt versammelt hatten, waren unter dem Regime von Ex-Präsident Saddam Hussein Wächter einer Spezialeinheit. Sie warfen den Mitarbeitern der in Bagdad eingerichteten Behörde zur Vermittlung von Arbeitslosen Korruption vor.

Nach Angaben von Augenzeugen schossen irakische Polizisten in die Menge. Die Demonstranten zündeten zwei Polizeiwagen an.

Im Hotel Palestine sind die meisten ausländischen Journalisten untergebracht, die aus dem Irak berichten. In einiger Entfernung vom Hotel brach offenbar ein Feuer aus, es war Rauch zu sehen.(APA/AP)

  • Artikelbild
    foto: epa/ali abbas
Share if you care.