"Das ist der Elton-John-Faktor"

2. Oktober 2003, 15:55
posten

Elton John versteigerte seine Einrichtung bis zum Blumentopf - Vielfach Preise über dem Schätzwert erzielt

Pop-Star Elton John (56) hat am Dienstag in London seine Wohnungseinrichtung versteigern lassen. Dabei wurden nach Angaben des Auktionshauses Sotheby's vielfach Preise über dem Schätzwert erzielt. "Das ist der Elton-John-Faktor", sagte eine Sprecherin.

So wechselte eine deutsche Biedermeierstanduhr für umgerechnet 18.000 Euro den Besitzer, mehr als drei Mal so viel wie erwartet. Ein Biedermeier-Sekretär brachte es auf 24.000 Euro, ein Damenporträt des 17. Jahrhunderts auf 77 000 Euro. Gut 5.000 Euro kostete einen der Bieter ein Doppelbett des "Candle In The Wind"-Sängers.

Trennung von "Vergangenheit mit Drogen und Alkohol"<>

Der für seine Sammelleidenschaft bekannte Popstar hatte insgesamt 400 Luxusgegenstände aussortiert, darunter Leoparden-Sofas, ein Nussbaum-Bett im Stil der 20er Jahre, Versace-Kissen, Blumentöpfe, zahlreiche Bilder und Platinum-Ausgaben seiner Hiterfolge. Er habe einfach mal ausmisten wollen, sagte er. Mit den Sachen trenne er sich auch von einer "Vergangenheit mit Drogen und Alkohol".

Künftig will er "klare Linien" in seine Luxusvilla im Stadtteil Notting Hill bringen, wo er mit seinem Partner David Furnish wohnt. Nach dem Rausschmiss von Biedermeier, Regency und Neo-Klassizismus strebe er einen "opulenten Minimalismus" an. In jüngster Zeit hatte Elton Johns Sammelleidenschaft sich auf Fotografie und Gegenwartskunst konzentriert. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sir Elton Elton

Share if you care.