Iranische Reformzeitung darf wieder erscheinen

14. Oktober 2003, 13:47
posten

"Jasse No" ab Mittwoch wieder erhältlich

Die für zehn Tage auf richterliche Anordnung geschlossene iranische Tageszeitung "Jasse No" darf nun doch vom Mittwoch an wieder erscheinen. Dies entschied ein Teheraner Gericht am Dienstag, wie die Nachrichtenagentur IRNA berichtete. Richter hatten am vergangenen Sonntag die Schließung für zehn Tage angeordnet, weil die Zeitung einen Brief von Richtern zu einem umstrittenen Artikel über politische Gefangene nicht abgedruckt hatte.

Am Montagabend hatten mehr als 100 Journalisten und Dissidenten in Teheran für die Pressefreiheit und gegen die andauernde Inhaftierung von mehr als 20 politischen Gefangenen demonstriert.

Nach Angaben der iranischen Vereinigung für Pressefreiheit wurden bisher mehr als 90 Presseorgane zeitweise oder ganz geschlossen. 21 Journalisten und Verleger seien derzeit inhaftiert, mehr als 65 Journalisten seien vor Gericht zitiert worden. Den Reformern im Pressewesen werde vorgeworfen, das islamische System zu untergraben und auf eine Säkularisierung der Gesellschaft hin zu arbeiten. (APA/dpa)

Share if you care.