British Airways will genaue Untersuchung

1. Oktober 2003, 20:02
posten

EU-Wettbewerbshüter werden die Fusion voraussichtlich prüfen

Brüssel/London - Die Fusion zwischen Air France und KLM wird aller Voraussicht nach die EU-Wettbewerbshüter beschäftigen. EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti werde den Zusammenschluss zur größten europäischen Fluggesellschaft und einer der drei größten in der Welt voraussichtlich untersuchen, sagte seine Sprecherin Amelia Torres am Dienstag in Brüssel.

Ziel wäre demnach zu ermitteln, ob es zu Wettbewerbsverzerrungen komme und Passagiere in Europa noch eine ausreichende Auswahl und wettbewerbsfähige Preise erhielten. Zunächst müsse aber geprüft werden, ob der Zusammenschluss ein Fall für die Fusionskontrolle oder andere EU-Rechtsvorschriften ist.

British Airways fordert genaue Untersuchung

Konkurrent British Airways forderte die EU-Kartellwächter auf, das Vorhaben "genau zu untersuchen". Zwar glaube das Unternehmen, dass der Luftfahrtsektor eine Konzentration brauche, aber die Auswirkungen des französisch-niederländischen Vorhabens müssten geprüft werden, sagte ein Sprecher der Fluglinie, die neben der Lufthansa zu den bisherigen Hauptkonkurrenten von Air France zählt. Dabei gehe aus Sicht von British Airways vor allem um die Transatlantik-Strecken. (APA)

Share if you care.