Flughafen Wien: Gorbach will im Gebührenstreit vermitteln

6. Oktober 2003, 17:18
posten

AUA, Flughafen Wien und Austro Control sollen verhandeln

Wien - Verkehrsminister Hubert Gorbach (F) will im Streit zwischen Austrian Airlines-Gruppe und dem Flughafen Wien-Schwechat um überhöhte Flughafengebühren vermitteln. Nach der ÖBB-Reform und dem der Klärung des Transitstreits mit der EU werde er dieser Frage sein "nächstes Augenmerk" widmen, sagte Gorbach am Montagabend im "Zigarrenklub" in Wien. Der Verkehrsminister schlägt vor, "demnächst" unter seiner Leitung als Mediator eine "Dreier-Runde" mit AUA, Flughafen und Austro Control abzuhalten.

Sorge wegen naher Flughäfen

Zwar seien die Gebühren am Flughafen Wien im internationalen Vergleich "nicht so teuer, wie sie (AUA-Chef Vagn, Anm.) Sörensen sieht". Er habe aber die "Sorge, dass die nicht weit entfernten Flughäfen in den Nachbarländern Wien den Rang ablaufen könnten", betonte Gorbach.

Die AUA hatte im Sommer eine Senkung der Flughafengebühren um 30 Prozent gefordert. Der Flughafen hatte dies aber abgelehnt. (APA)

Share if you care.