Marcelo Rios vor einem Militärgericht

3. Oktober 2003, 17:27
posten

Chilene soll zwei Wachmänner leicht verletzt haben

Santiago - Der chilenische Tennis-Profi Marcelo Rios hat am Montag vor einem Militärgericht erscheinen und aussagen müssen. Das Gericht prüft die Anklage gegen Rios wegen eines tätlichen Angriffs auf zwei Wachleute während einer Schlägerei in einer Bar in Santiago de Chile.

Die ehemalige Nummer Eins des Herrentennis (1998) musste sich zwei Stunden lang vor Richter Juan Andres Troncoso rechtfertigen. Der Richter hat zu entscheiden, ob Rios als Urheber der Schlägerei in der Nacht auf Sonntag verfolgt wird. Sollte der Fall eine Fortsetzung finden, darf der 27-Jährige, der sich derzeit in seiner Heimat von einer Rückenoperation erholt, Chile vorerst nicht verlassen.

Der Vorfall hatte sich in einer Bar in einem Außenbezirk der chilenischen Hauptstadt abgespielt. Rios war von der Polizei festgenommen und für sechs Stunden unter Arrest gesetzt worden. Der Tennis-Profi, der auf Kaution freikam, soll zwei Wachmänner leicht verletzt und die öffentliche Ruhe gestört haben. (APA/AFP)

  • Artikelbild
Share if you care.