"tv kofler"

13. Oktober 2003, 15:32
posten

Vorläufig "ein Stück Satire": Reaktion von "Premiere" auf einstweilige Verfügung gegen "tv komplett"

Georg Kofler genießt in der Medienbranche einen Ruf als höchst selbstbewusster Manager - dass der Chef des Bezahlsenders "Premiere" nun aber sogar die neue Programmzeitschrift nach sich selbst benennt, hat einen anderen Hintergrund. "tv komplett", so der beabsichtigte Name des Titels, erscheint ab 10. Oktober als "tv kofler", nach einstweiligen Verfügungen gegen die Bezeichnung "komplett". Die Umbenennung erfolge vorläufig und sei "ein Stück Satire", so Kofler.

"Gegen 'tv kofler' werden selbst die spitzfindigsten Winkeladvokaten nichts einwenden können." Den großflächigen Einzelverkauf am Kiosk werde es erst einmal aber nicht geben. Das Heft soll vor allem an die gut 2,6 Millionen "Premiere"-Abonnenten gehen. Vor Gericht solle in der Zwischenzeit der alte Titel "tv komplett" durchgesetzt werden.

Fadenscheinige Argumente

Die Konkurrenzverlage Bauer und Milchstrasse hatten einstweilige Verfügungen gegen den Namen "tv komplett" erwirkt (etat.at berichtete). Sie kritisierten, in der Zeitschrift seien nicht alle Programme abgebildet. "Mit fadenscheinigen Argumenten versuchen unsere Konkurrenten, einen neuen, unliebsamen Mitbewerber vom Markt auszuschließen", kritisierte Kofler. Schadenersatzklagen gegen die Verlage würden vorbereitet. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Georg Kofler: "Ein Stück Satire" in einem "grotesken Rechtsstreit".

Share if you care.