Gendarm im Burgenland bei Schussunfall verletzt

1. Oktober 2003, 09:43
posten

Beim Umziehen löste sich ein Schuss aus der eigenen Dienstpistole

Bei einem Schussunfall, der sich im Bereich der Grenzkontrollstelle Klingenbach (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ereignete, wurde heute, Dienstagvormittag, ein Gendarm verletzt. Während sich der 31-Jährige umzog, löste sich ein Schuss aus seiner Dienstpistole, berichtete der ORF Burgenland.

Der Gendarm wurde von dem Projektil am Oberschenkel getroffen, hieß es bei der Exekutive auf APA-Anfrage. Der Beamte war nach dem Zwischenfall nicht ansprechbar, Fremdverschulden sei jedoch auszuschließen. Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht. (APA)

Share if you care.