Acer bringt Ferrari-Notebook

8. Oktober 2003, 10:39
9 Postings

Ferrari3000 mit AMD Mobile-Athlon-XP-2500+, DVD-Brenner, WLAN, Bluetooth und Kartenleser

Der Notebook-Hersteller Acer hat eine Reihe von neuen Produkten angekündigt. Noch im Oktober sollen neue Laptops in den Handel gebracht werden, darunter auch das Ferrari3000.

Notebook mit Ferrari-Emblem

Das Notebook ist natürlich im üblichen Ferrari-Rot, samt mit Ferrari-Emblem geschmückter Oberfläche, und bietet einen AMD Mobile-Athlon-XP-2500+-Prozessor, 512 MByte DDR-RAM, 60-GByte-Festplatte, Radeon-9200-Grafik mit 128 MByte Speicher sowie ein DVD-Brenner, der Plus- und Minus-Formate unterstützt. Das neue Modell bietet zudem ein 15-Zoll-Display, WLAN, Bluetooth, FireWire- und USB-2.0-Anschlüsse und einen 4in1-Kartenleser. Das Ferrari3000 wird rund 2300 Euro kosten. Acer ist seit Februar ein "Official Supplier" der Scuderia Ferrari und beliefert das italienische Formel-1-Team mit Notebooks, PCs, Servern und Monitoren.

Weitere neue Modelle

Bereits Mitte Oktober soll ein Modell der Aspire-2000-Serie mit Centrino-Technologie mit 15-Zoll-Display im 16:10-Format um rund 1.750 Euro auf den Markt kommen. Das für Ende Oktober geplante TravelMate C300 bietet ein um 180 Grad drehbares 14-Zoll-Display, das aus dem Centrino-Notebook einen Tablet PC machen soll. Das TravelMate C300 wird rund 2.800 Euro kosten.(red)

Link

Acer

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.