"Exklusives Liebesband zwischen Mann und Frau"

30. September 2003, 12:55
7 Postings

Niederländische Bischöfe bekräftigen Nein zur standesamtlichen "Eheschließung" von homosexuellen Paaren

Utrecht - Die Niederländische Bischofskonferenz hat ihre Kritik an der seit April 2001 in den Niederlanden möglichen standesamtlichen "Eheschließung" von homosexuellen Paaren bekräftigt. Die Ehe sei das "exklusive Liebesband zwischen Mann und Frau", heißt es in einer Erklärung der Bischöfe, wie die Kathpress am Dienstag meldete.

Die Bischöfe betonen, mit der von der vatikanischen Glaubenskongregation im Juli veröffentlichten Erklärung völlig übereinzustimmen. Der Vatikan hatte sich darin entschieden gegen die rechtliche Gleichstellung homosexueller PartnerInnenschaften mit der Ehe gewandt. Dabei handle es sich nicht um eine unzulässige Einmischung der Kirche in staatliche Angelegenheiten, so die Bischöfe.

Auch bei Abtreibung, Euthanasie, sozialer Gerechtigkeit, Krieg und Frieden, Erziehung und Entwicklungszusammenarbeit melde sich die Kirche zu Wort. Die Trennung von Kirche und Staat sei "kein Freibrief, um die Kirche in der öffentlichen Debatte mundtot zu machen", so die niederländischen Bischöfe wörtlich. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Der Vatikan hatte sich darin entschieden gegen die rechtliche Gleichstellung homosexueller PartnerInnenschaften mit der Ehe gewandt.
Share if you care.