Tödlicher Frontalzusammenstoß in der Südsteiermark

1. Oktober 2003, 09:43
posten

32-Jähriger Lenker starb - Unfallursache vermutlich Übermüdung

Ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw hat Dienstag früh in der Südsteiermark einen Toten gefordert. Wie die Gendarmerie mitteilte, war eine Pkw-Lenkerin mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug geprallt. Der Lenker des entgegenkommenden Autos starb, die Unfall-Lenkerin musste mit schweren Verletzungen ins LKH Graz gebracht werden. Die Exekutive vermutet, dass die Frau übermüdet war.

Der Unfall passierte gegen 6.30 Uhr auf der B 67, der Grazer Straße zwischen Lebring und Tillmitsch im Bezirk Leibnitz. Die 39 Jahre alte Südsteirerin kam plötzlich auf die linke Fahrbahnseite. Der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs, ein 39 Jahre alter Mann aus Vogau, versuchte laut Zeugen noch auszuweichen, was ihm aber nicht mehr gelang.

Der 39-Jährige, der nicht angeschnallt war, musste aus dem Wrack geschnitten werden. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. (APA)

Share if you care.