Breitband-Förderung soll im künftigen Konjunkturpaket kommen

7. Oktober 2003, 11:20
3 Postings

Details erst nach Gesprächen zwischen Verkehrs- und Finanzminister - "Round Table mit Netzbetreibern hat sich sehr bewährt"

"Im Konjunkturpaket der Bundesregierung wird auch eine stärkere Förderung für das Internet-Breitband enthalten sein", erklärte Montag Abend Infrastrukturminister Hubert Gorbach (F) am Rande des IIR-Fachkongresses tel.con 2003 im Gespräch mit der APA. Details wollte Gorbach vor entsprechenden Gesprächen mit Finanzminister Karl-Heinz Grasser nicht nennen. Weiters kündigte Gorbach einen Ausbau der Forschung im Internet-Bereich an.

Splitten

Die von einigen Mitbewerbern des Ex-Monopolisten Telekom Austria (TA) geforderte Trennung zwischen Infrastruktur (im wesentlichen dem Leitungsnetz) und Diensten der TA findet Gorbach interessant, schließlich sei er "aus persönlicher Leidenschaft für eine klare Transparenz", wie er das ja auch schon im Falle der ÖBB-Reform gezeigt habe – auch wenn ÖBB und TA nicht miteinander zu vergleichen seien, betonte der Minister. Als Empfehlung für die TA wollte Gorbach seine Aussagen aber nicht verstanden haben.

Zusammenkünfte

Zum neuen Telekom-Gesetz (TKG) meinte der Minister im Rahmen der Verleihung des tel.con Award 2003, dass sich die "Round-Table" mit den Betreibern sehr bewährt hätten und auch in Zukunft weiter stattfinden soll. (APA)

Share if you care.