Afghanistan: Erneut Brandanschlag auf Mädchenschule

29. September 2003, 19:20
posten

Täter offenbar islamische Extremisten

Kabul - Vermutlich islamistische Extremisten haben wieder zwei Mädchenschulen im Osten Afghanistans in Brand gesteckt. Dabei handelte es sich um Zelte in der Provinz Balkh, die für den Unterricht der Mädchen benutzt wurden. Sie wurden am Sonntagabend niedergebrannt. Es war der erste derartige Angriff in der Provinz Balkh, die als Hochburg der Taliban-Gegner gilt.

Auf Flugblättern wurden die BewohnerInnen gewarnt, die Mädchen nicht zur Schule zu schicken. Erst am Samstag war ein Brandanschlag auf eine Mädchenschule in der östlichen Provinz Nangarhar verübt worden. (APA/AP)

Share if you care.