Chefredakteur im Baskenland festgenommen - "Verbindungen zur ETA"

3. Oktober 2003, 14:05
posten

62-jähriger Franzose gibt "Kale Gorria" heraus - Nachfolgeblatt von verbotener Zeitung

Die spanische Polizei hat den Chefredakteur der baskischen Zeitschrift "Kale Gorria" (Rote Straße), Xarlo Etxezaharreta, unter dem Verdacht der Zugehörigkeit zur Terror-Organisation ETA festgenommen. Wie am Montag aus Justizkreisen in Madrid verlautete, wird dem 62-jährigen Franzosen zur Last gelegt, einem Gremium der verbotenen baskischen Separatistenpartei Batasuna (Einheit) anzugehören.

Die Festnahme habe nichts mit der journalistischen Tätigkeit des Mannes zu tun. Ihr habe ein Haftbefehl des Untersuchungsrichters Baltasar Garzon zu Grunde gelegen. Die Zeitschrift "Kale Gorria" gilt als das Nachfolgeblatt von "Ardi Beltza" (Schwarzes Schaf), das vor gut zwei Jahren wegen seiner Verbindungen zur ETA auf Anordnung des Richters verboten worden war. (APA/dpa)

Share if you care.