kein Titel

19. Dezember 2004, 19:08
posten
Thailand schiebt illegale Einwanderer aus Kambodscha ab Vor der APEC-Konferenz

Bangkok (APA/AP) - Thailand hat am Montag mit der Abschiebung von mehr als 600 illegal eingewanderten Kambodschanern begonnen. Sie waren während einer umfangreichen Polizeiaktion festgenommen, mit der die Regierung das Straßenbild von Bangkok vor dem Treffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (APEC) im Oktober verbessern will. Zur Abschiebung der Bettler werden Frachtflugzeuge des Typs C-130 eingesetzt, wie Polizeioberst Watxgara Sungwornyothin mitteilte.

Nach Angaben eines thailändischen Generals, der seinen Namen nicht nennen wollte, ist der kambodschanische Ministerpräsident Hun Sen verärgert darüber, dass die thailändischen Behörden die Ausweisung der Einwanderer an die Öffentlichkeit gebracht haben. Sen habe gebeten, die Einwanderer nicht zur Schau zu stellen und von einer Medienberichterstattung abzusehen.

Share if you care.