Mit "Verspätung" am Glockner

1. Oktober 2003, 09:53
posten

In 24 Stunden wollte der 31-jährige Salzburger Extremsportler Thomas Brunauer zu Fuß von der Stadt Salzburg bis auf den Großglockner

... Das hat er nicht ganz geschafft. Tatsächlich benötigte er am Wochenende für die 158 Kilometer und rund 4500 Höhenmeter um zweieinhalb Stunden länger. Zu Beginn des Anstiegs auf der Großglockner Hochalpenstraße hatte dem Salzburger eine Sehne am Knie Probleme bereitet. Ab der Franz-Josefs-Höhe stieg Brunauer in einer Dreierseilschaft auf den Gipfel, den er nach 26,5 Stunden am Samstag um etwa 16.30 Uhr erreichte. Kurz vor dem Gipfel hatte er unter einer "gewissen Übelkeit" gelitten. (APA/DERSTANDARD; Printausgabe, 29.9.2003)
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ziel: Großglockner

Share if you care.