Grüne: "Fulminante Wahlsiege"

29. September 2003, 16:19
12 Postings

Der rekonvaleszente Bundessprecher Van der Bellen gratuliert - FPÖ deutlich vom dritten Platz verwiesen

Wien - Alexander Van der Bellen, rekonvaleszenter Bundessprecher der Grünen, hat seinen Parteifreunden in Oberösterreich und Tirol am Sonntag per Aussendung zu "fulminanten Wahlsiegen" gratuliert. Was vor zwei Jahren kaum jemand für möglich gehalten habe, als er erstmals davon geredet habe, dass die Grünen die FPÖ vom dritten Platz verweisen wollten, sei nun erreicht. "Die Grünen haben die FPÖ deutlich vom dritten Platz verwiesen und das ist Grund zum Jubeln", so Van der Bellen.

"Bestes Wahlergebnis"

Besonders erfreulich für den Bundessprecher ist, dass Georg Willi nun in "seinem" Bundesland Tirol das beste Landtagswahlergebnis aller Grünen eingefahren habe. "Ich hoffe außerdem, dass sich in Oberösterreich der Landesrat doch noch ausgeht, den sich Rudi Anschober und sein Team redlich verdient hätten", so Van der Bellen. Erfreut ist Van der Bellen auch über das Ergebnis in Linz selbst, wo die Grünen rund ein Drittel Stimmen dazugewonnen haben.

Besonders erfreulich sei auch, dass man in allen 66 oberösterreichischen Gemeinden, in denen die Grünen diesmal angetreten sind, den Einzug in die Gemeinderatsstube geschafft habe. Zuletzt sei man nur mit 17 Gemeinderäten vertreten gewesen. "Das ist äußerst erfreulich, weil sich damit die Grünen auch in den Gemeinden immer besser etablieren können", so Van der Bellen. (APA)

Share if you care.