Ohne Wahlpflicht bleiben die Tiroler daheim

29. September 2003, 11:53
6 Postings

Beteiligung um ein Viertel geringer als noch 1999

Innsbruck/Wien - Bei der ersten Tiroler Landtagswahl ohne Wahlpflicht ist die Wahlbeteiligung stark zurückgegangen. Mit 60,34 Prozent (nach dem vorläufigen Endergebnis) haben rund ein Viertel weniger Tiroler von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht als bei der vorigen Wahl 1999. Tirol ist damit im Vergleich der Wahlbeteiligung bei der jeweils letzten Landtagswahl vom dritten Platz unter den Bundesländern - ohne Oberösterreich - auf den letzten Rang zurückgefallen. (APA)

Wahlbeteiligung seit 1945

Datum Wahlbe- Wahlbe- berechtigt teiligung _____________________________________

25.10.1945 178.109 87,9 9.10.1949 237.912 96,6 25.10.1953 256.497 93,9 27.10.1957 269.451 93,4 22.10.1961 289.647 92,4 17.10.1965 308.926 90,7 4.10.1970 326.425 92,3 8.10.1975 352.748 91,8 30. 9.1979 371.375 90,6 17. 6.1984 403.881 88,8 12. 3.1989 434.471 90,9 13. 3.1994 451.673 88,1 7. 3.1999 465.067 80,6 28. 9.2003 483.559 60,3

Share if you care.