Wolfgang Büscher erhält Tucholsky-Preis 2003

22. Dezember 2003, 13:13
posten

Für seine literarische Reportage "Berlin-Moskau. Eine Reise zu Fuß"

Der deutsche Journalist Wolfgang Büscher erhält den mit 5000 Euro dotierten Kurt-Tucholsky-Preis 2003 für literarische Publizistik. Büscher bekommt den Preis der Tucholsky-Gesellschaft (Berlin) für seine literarische Reportage "Berlin-Moskau. Eine Reise zu Fuß", die im März im Rowohlt Verlag (Reinbek bei Hamburg) erschienen ist. Das teilte der Verlag am Freitag mit. Die Auszeichnung wird am 12. Oktober im Deutschen Theater in Berlin verliehen.

Mit dem Preis zeichnet die Tucholsky-Gesellschaft engagierte und prägnante Texte aus, die der kleinen Form wie Essay, Satire, Song oder Pamphlet verpflichtet sind und einen konkreten Bezug auf zeitgeschichtlich-politische Vorgänge erkennen lassen. (APA/dpa)

Share if you care.