Saisonauftakt ohne Hermann Maier?

29. September 2003, 10:34
posten

Der Ski-Superstar laboriert seit dem Sommertraining an einer Entzündung der Patellar-Sehne

Wien - Der Auftakt der alpinen Weltcup-Saison geht in vier Wochen in Sölden möglicher Weise ohne Hermann Maier in Szene. Der Salzburger Ski-Superstar laboriert an einer Entzündung der Patellar- Sehne im rechten Knie, die er sich beim Sommertraining in Neuseeland zugezogen hat. "Der Saisonauftakt ist noch nicht gesichert", bestätigte Maier am Samstag beim "Tag des Sports" in Wien.

Auszeit

Die Knie-Probleme im Bein, das bei seinem Motorrad-Unfall vor zwei Jahren ohnehin so schwer verletzt worden war, sind auch der Grund, warum Maier seine Saisonziele schon vor Wochen sehr niedrig angesetzt hatte. Der 31-Jährige hat zwar vergangene Woche am Stilfserjoch am ÖSV-Training teilgenommen, gönnt sich nun aber eine Woche Auszeit um das schmerzende Knie zu behandeln.

Bescheidene Ziele

Trotz der Probleme präsentierte sich Maier in Wien in guter Laune sowie mit kürzeren und dünkleren Haaren. "Ich komme ja während der Saison kaum zum Friseur, also bin ich jetzt schon gegangen", scherzte der Flachauer, der trotz seines Sensationssieges im Jänner in Kitzbühel den kommenden Winter als die "eigentliche Comeback-Saison" bezeichnet. Ein Duell Maier gegen Stephan Eberharter sieht er ganz und gar nicht. "Ich will in erster Linie gute Trainingsbedingungen haben und die Saison durch fahren. Keiner weiß, ob ich überhaupt alle Rennen bestreiten kann." (APA)

Share if you care.