Granatenangriff auf Hotel in Bagdad

28. September 2003, 18:22
1 Posting

In Rashid-Hotel waren US-Vertreter untergebracht - Drei Panzerfäuste abgeschossen - Keine Verletzten oder Toten

Bagdad - Unbekannte haben am Samstagmorgen in Bagdad ein Hotel angegriffen, in dem mehrere Mitglieder der US-Besatzungsmacht untergebracht waren. Wie die US-Armee in der irakischen Hauptstadt mitteilte, wurde das Rashid-Hotel mit Granaten angegriffen. Diese richteten jedoch wenig Schaden an, niemand wurde verletzt. Das Hotel liegt in der Nähe des Bagdader Kongresszentrums, in dem die Pressebüros der US-Streitkräfte untergebracht sind. Das Kongresszentrum war im Juli Ziel eines Granatenangriffs gewesen.

Drei Granaten seien auf das Hotel Raschid mitten auf das stark gesicherte Verwaltungsgelände am Westufer des Tigris abgefeuert worden, sagte ein Mitarbeiter des von den USA unterstützten Fernsehsenders Iraqi Media Network, der ein Büro auf dem Gelände unterhält. "Eine (Granate) hat die Rückwand getroffen. Niemand wurde verletzt und nur wenig beschädigt."

US-Armee bestätigt

Die US-Armee nannte keine Einzelheiten zu dem Angriff auf das Verwaltungsgelände. "Wir können bestätigen, dass es heute Morgen einen Angriff in der Nähe von oder auf das Hotel Raschid gegeben hat", sagte ein Sprecher lediglich. Der Einschlag der Granaten hallte über das ganze Zentrum der Stadt. Das Hotel ist Teil eines Komplexes, den die US-Zivilverwaltung nach dem Sturz von Präsident Saddam Hussein übernommen hat. Zu der Anlage gehören auch Paläste Saddams und seiner Elitetruppen.

Vierter Anschlag in dieser Woche in Bagdad

Der Angriff ist innerhalb einer Woche in Bagdad bereits der vierte Anschlag auf die Besatzungsmächte und Einrichtungen, die mit ihnen zusammen arbeiten. Am vergangenen Samstag war ein Mitglied des von den USA eingesetzten irakischen Regierungsrats angeschossen worden und später an den Verletzungen gestorben. Am Montag war das UNO-Hauptquartier das Ziel eines weiteren Anschlages, am Mittwoch sollte eine Bombe einen Armeekonvoi treffen. Und am Donnerstag explodierte ein Sprengsatz an einem Hotel, das von einem US-Fernsehsender genutzt wird. (APA/Reuters)

Share if you care.