Deutschland: Die wertvollsten Marken

18. Oktober 2003, 10:20
posten

DaimlerChrysler und Telekom überholen Versicherungskonzern Allianz - Autoproduzenten gewinnen, Pharmabranche verliert

DaimlerChrysler und die Telekom sind einer Studie zufolge die wertvollsten Marken in Deutschland. Nach einem Jahr Pause sei der Autokonzern mit dem Stern wieder auf den Spitzenplatz zurückgekehrt, teilte die Düsseldorfer Unternehmensberatung BBDO am Freitag mit. Auf Platz drei kam der Versicherungskonzern Allianz, der im vergangenen Jahr die Rangliste angeführt hatte. Die Markenwerte der DAX-Unternehmen werden jährlich von der BBDO in Zusammenarbeit mit der Universität Witten/Herdecke ermittelt.

Autobauer gewinne, Pharmabranche verliert

Der Studie zufolge kommt die Marke DaimlerChrysler auf einen Wert von 25,3 Mrd. Euro. Für die Telekom wurden 20 Mrd. und für die Allianz ein Wert von 15 Mrd. Euro errechnet. Gewinner seien die Autobauer, Verlierer die Pharmabranche gewesen, hieß es weiter. Den größten Sprung nach vorne machte die Deutsche Post von Platz 15 auf Platz 10. Die HypoVereinsbank (Rang 17) rutschte 5 und der Energieriese E.ON (Platz 9) 4 Plätze nach hinten.

Nachholbedarf

Deutschland hat im internationalen Vergleich nach Einschätzung von Peter Wirtz von der Universität Witten/Herdecke allerdings noch einen großen Nachholbedarf in marken-orientierter Unternehmensführung. So schaffte es DaimlerChrysler in Europa gerade einmal den 7. Rang. Die niederländische Finanzgruppe ING rangiert hier mit einem Markenwert von 46,7 Mrd. Euro auf Platz 1, gefolgt von Unilever (40,6 Mrd. Euro). (APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: deutsche telekom
Share if you care.