Brückenschlag zwischen USA und Europa

27. September 2003, 11:15
posten
Am 2. Dezember 2003 startet die LIMAK Internationale Management Akademie wieder ihr "General Management Executive MBA Programm": Die Internationalität der Teilnehmer soll durch einen dreiwöchigen Trainingsteil an der Emory University in Atlanta gefördert werden. Die US-Uni wurde übrigens von den Magazinen Business Week und Financial Times unter die Top Ten der internationalen Business Schools gereiht.

Weitere Auslandserfahrung sammeln Studenten bei einem Aufenthalt in Brüssel. Dort treten sie in direkten Kontakt mit EU-Institutionen sowie den Einflussgruppen aus verschiedenen Mitgliedsstaaten.

Der Fokus der Ausbildung liegt in den Bereichen "Strategisches Management" sowie "Soziale Kompetenz". Der Trainerpool setzt sich aus qualifizierten WissenschafterInnen und PraktikerInnen aus dem In- und Ausland zusammen, die über langjährige Beratungserfahrung in Unternehmen und Non-Profit-Organisationen verfügen.

Das Programm ist berufsbegleitend und dauert mindestens vierzehn Monate. (DER STANDARD Printausgabe, 20./21.9.2003, stef)

Link

Limak

Share if you care.