"Press Freedom Award" für vier Journalisten

3. Oktober 2003, 14:22
posten

Aus Afghanistan, Marokko, Russland und Kuba

Vier Journalisten aus Afghanistan, Marokko, Russland und Kuba erhalten für ihre Arbeit den diesjährigen International "Press Freedom Award".

Das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) zeichnete Abdul Samai Hamed, Abubakr Jamai, Musa Murados und Manuel Vasquez Portal für ihre unabhängige Berichterstattung aus, in Ländern, in denen abweichende Meinungen nicht immer toleriert würden.

Verliehen werden die Preise für die Pressefreiheit am 25. November in New York. (APA/AP)

Share if you care.