Nokia baut Konzernstruktur um

5. Oktober 2003, 10:33
posten

Vier Geschäftsbereiche vorgesehen - Umbesetzung von Führungspositionen

Nokia strukturiert seine Geschäftsbereiche per 1. Januar 2004 um und nimmt Veränderungen im Management vor. Wie das Unternehmen heute, Freitag, mitteilte, soll es statt der bisherigen drei nun die vier Bereiche Mobiltelefone, Multimedia, Netzwerke und Unternehmenslösungen geben. Die Abteilungen Vertrieb, Marketing, Logistik, Herstellung, Technologie und Unternehmensstrategie mit Forschung und Entwicklung komplettieren die Unternehmensstruktur.

Gespalten

Konzernweit siedelt Nokia die vier Geschäftsbereiche nebeneinander an, um Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz zu steigern. Das Unternehmen will mit den Veränderungen auf den Wachstumsmarkt Mobilkommunikation reagieren. Die vier Geschäftsbereiche sollen optimal an die jeweiligen Erfordernisse angepasst sein. Beispielsweise bietet der Bereich Unternehmenslösungen Firmen eine Auswahl an Terminals und mobilen Verbindungslösungen für durchgängige Mobilität.

Wechsel

Im Zuge der Umstrukturierung wurde Rick Simonson zum neuen CFO (Chief Financial Officer) von Nokia ernannt. Sein Vorgänger Olli-Pekka Kallasvuo wird künftig den Mobiltelefon-Bereich leiten. Jorma Ollila bleibt als CEO und Chairman des Konzerns im Amt. (pte)

Link

Nokia

  • Artikelbild
    foto: nokia
Share if you care.