Lieber Mikrofon als Mandat

3. Oktober 2003, 12:48
posten

Fußballreporter Koch bleibt beim Bayerischen Rundfunk

Um weiter für den Bayerischen Rundfunk tätig sein zu können, verzichtet der Fußballreporter Günther Koch auf sein am Sonntag für die SPD errungenes Landtagsmandat.

Wie der BR am Donnerstag in München mitteilte, hat sich Koch nach einem Gespräch mit dem Intendanten Thomas Gruber entschlossen, sein Mandat als Landtagsabgeordneter nicht anzunehmen.

Gruber hatte bereits Ende vergangenen Jahres erklärt, die Mitarbeit als Rundfunkreporter bei dem öffentlich-rechtlichen Sender sei mit dem politischen Amt unvereinbar.

"Offensichtlich hat Günther Koch, aufgrund von Kommunikationsdefiziten, bis zuletzt geglaubt, dass Mandat und Mikrofon vereinbar seien", hieß es in der Mitteilung des Senders. (AP, dpa/DER STANDARD, Printausgabe, 26.9.2003)

Share if you care.