"Blond unter Aufsicht"

26. September 2003, 08:00
posten

Eine internationale Musiktheater-Koproduktion wurde in Wien uraufgeführt - noch bis 18. Oktober zu sehen

Wien - Am Donnerstag wurde "Blond unter Aufsicht", eine internationale Koproduktion des KosmosTheater Wien mit dem Liebfrauentheater München, in Wien uraufgeführt. Vierzehn SängerInnen und SchauspielerInnen aus acht Nationen im Alter von 20 bis 85 Jahren bilden das außergewöhnliche Ensemble des Musiktheaters. Die Tradition des Liebfrauentheaters verspricht "Geist, Witz, Sprache, Musik und bildnerische Ästhetik".

"Blond unter Aufsicht" wird nach dem Konzept und unter der Leitung von Sonja Breuer Szene für Szene auf die SpielerInnen hin entwickelt. Sonja Breuer ist seit zehn Jahren Leiterin des Liebfrauen­theater München, einer der spannendsten Münchner Avantgardegruppen. Die Musik - E-Musik im weitesten Sinn - wird von Paul Engel, einem der interessantesten zeitgenössischen Komponisten im deutschsprachigen Raum auf das jeweilige Bühnen­geschehen hin simultan komponiert.

Mit "Blond unter Aufsicht" werden sowohl die Spannungsfelder Mann - Frau, alt - jung, Virtualität - Realität einem permanenten Wechselspiel unterzogen, als auch das derzeit gängige Klischee der Blondine mit der damit verbundenen Schönheits­­perfektion, Unterwerfung, etc. dramatisiert und persifliert. (red)

Vorstellungen bis 18. Oktober, täglich außer So und Mo, jeweils 20.30 Uhr

Links

KosmosTheater

Liebfrauentheater München

  • Artikelbild
Share if you care.