GTA: Take 2 soll 100 Millionen zahlen

29. Oktober 2003, 14:04
19 Postings

Hinterbliebene eines Mannes, der von zwei Jugendlichen getötet wurde, fordern Schmerzensgeld

Der Spielepublisher Take 2 soll 100 Millionen Dollar Schmerzensgeld zahlen - so viel fordern die Hinterbliebenen eines Mannes, der von zwei Jugendlichen getötet wurde, nachdem sich diese bei ihrer Tat angeblich von der GTA-Reihe inspieren haben lassen.

Auto-Action

Die zwei Jugendlichen, 14 und 16 Jahre alt, hatten, angeblich inspiriert durch die Auto-Action-Reihe "GTA", die von Take 2 entwickelt wurde, im Juni dieses Jahres auf vorbeifahrende Autos geschossen und dabei einen Mann getötet. Dieser Vorfall sorgte in den USA erneut für heftige Debatten rund um die Gefahren, die von gewalttätigen Computerspielen ausgehen (sollen).(red)

Link

Take 2

  • Artikelbild
    foto: take 2
Share if you care.