Enron verklagt seine ehemaligen Banken

28. September 2003, 18:29
1 Posting

Darunter so illustre Namen wie Deutsche Bank, Citigroup, J.P. Morgan Chase und Merrill Lynch

New York - Der zusammengebrochene US-Energiehändler Enron hat sechs seiner ehemaligen Banken und Investmentbanken verklagt. Darunter sei auch die Deutsche Bank, berichtete das "Wall Street Journal" am Donnerstag in seiner Onlineausgabe. Enron verlange in seiner Klage Entschädigung in nicht bezifferter Höhe von den Geldinstituten.

Die Banken hätten schlechten finanziellen Rat gegeben, warf Enron den Banken in einem New Yorker Insolvenzgericht vor. Dazu gehören dem Bericht zufolge auch Citigroup, J.P. Morgan Chase, Merrill Lynch, Barclays und die Canadian Imperial Bank of Commerce sowie verschiedene ihrer Tochterfirmen.

Insolvenzverfahren

Der einst weltgrößte Energiehändler war nach falschen Gewinnausweisen und Bilanzmanipulationen zusammengebrochen und befindet sich in einem der größten US-Insolvenzverfahren.

Die Banken hätten erhebliche Verantwortung für den Enron-Zusammenbruch, behauptete das Unternehmen in der Klage. Sie hätten einer kleinen Gruppe von Enron-Spitzenmanagern mitgeholfen, die Finanzlage Enrons zu manipulieren und falsch auszuweisen.

Die J.P. Morgan, die Citigroup und die Deutsche Bank lehnten nach Darstellung des "Wall Street Journal" Stellungnahmen ab. Vertreter der anderen Banken habe man nicht erreichen können.

Im Zuge des Enron-Zusammenbruchs hat es inzwischen zahllose Gerichtsklagen der Mitarbeiter, Gläubiger, Aktionäre und anderer involvierter Gruppen gegeben.(APA/dpa)

Share if you care.