Am Wochenende ÖBB-Bauarbeiten auf der Arlbergbahn

28. September 2003, 20:43
posten

27. und 28. 9. Bus-Schienenersatzverkehr - EuroNight-Züge werden großräumig umgeleitet

Für umfangreiche Modernisierungs- und Erhaltungsarbeiten auf den Gleisanlagen der Arlbergbahn wird die Arlbergbahnstrecke zwischen Ötztal und Bludenz von Samstag (27.9., 7.00 Uhr) bis Sonntag (28.9., 22.30 Uhr) für den Zugverkehr gesperrt. Für diese Zeit ist für Reisezüge zwischen Ötztal und Bludenz ein Schienenersatzverkehr mit Bahn-Bussen über den Arlberg eingerichtet. EuroNight-Züge werden umgeleitet, teilten die ÖBB am Donnerstag mit.

Die EuroNight-Züge (EN) 466 und 467 "Wiener Walzer" auf der Strecke Zürich - Wien West werden großräumig über Karlsruhe und Stuttgart umgeleitet. Dabei werden Verspätungen von ca. 2,5 Stunden entstehen. Als Ersatz empfehlen die ÖBB den Reisenden von Vorarlberg nach Wien bzw. von Wien nach Vorarlberg, die umgeleiteten Züge EN 246/247 zu benützen. Für beide verkehrt zwischen Salzburg Hbf. und Bludenz über Innsbruck ein Bus im Schienenersatzverkehr.

Die EuroNight-Züge 246 "West Kurier" und 247 "Austria.com" verkehren ab bzw. bis Feldkirch und werden über Bregenz, Lindau, München und Salzburg umgeleitet. Für EN 247 ist zusätzlich von Feldkirch über Innsbruck bis Salzburg ein Bus im Schienenersatzverkehr im Einsatz. Mit Verspätungen ist zu rechnen. Während der Wochenend-Sperre ist eine Autobeförderung mit Autoreisezügen nicht möglich, ausgenommen ist die Mitnahme von Autos bei den umgeleiteten Zügen EN 246 und 247. Die Autoreisezüge EC 662, EC 663 und EC 15663 (Strecke Wien West - Feldkirch - Wien West) verkehren nur bis und ab Innsbruck-Hbf. (APA)

Share if you care.