Arbeitslosigkeit in Italien auf Rekordtief

28. September 2003, 20:02
posten

Rom - Die Initiativen des italienischen Kabinetts zur Liberalisierung des Arbeitsmarkts zeigen positive Resultate. Nach Angaben des italienischen Statistikamts Istat ist die Arbeitslosenrate im Juli von 8,7 Prozent im Vorjahr auf 8,3 Prozent gesunken. Fast zwei Millionen Italiener befanden sich im Juli 2003 noch auf Arbeitssuche. Die Beschäftigungsrate stieg um ein Prozent auf 22 Millionen Personen, was einen neuen Rekord seit 1992 darstellt.(APA)

Share if you care.