Nokia will mit futuristischem Bildtelefon UMTS-Markt erorbern

16. Oktober 2003, 09:36
6 Postings
foto: nokia
Bild 1 von 3

Auf der "100% Design" Messe in London

Nokia hat am Donnerstag sein zweites Handy für die dritte Mobilfunkgeneration UMTS (Universal Mobile Telecommunication System) angekündigt. Bisher eher zurückhaltend am UMTS-Markt will Nokia nun mit einem futuristischen Bildtelefon groß durchstarten, das am Mittwoch auf der "100 Prozent Design"-Messe in London präsentiert wurde. Der Verkaufsstart ist - auch in Österreich - noch vor Weihnachten geplant. Der Preis soll ungestützt bei rund 450 Euro liegen. Erste Verkaufsziele wird Nokia möglicherweise bei Veröffentlichung der Quartalszahlen am 16. Oktober bekannt geben.

Mit dem neuen UMTS-Handy, das im Gegensatz zu gewöhnlichen Handys nicht länglich sondern quadratisch ist, setzt Nokia vor allem auf den Multimedia-Anwender.

Share if you care.