Modul für TV-Empfang auf Handys vorgestellt

5. Oktober 2003, 10:29
2 Postings

Sony-Entwicklung ist Strom sparend und extrem klein

Sony hat ein extrem kleines Modul vorgestellt, mit dem der Empfang von digitalem terrestrischem TV (DVB-T) auf Mobil-Geräten wie etwa Handys möglich gemacht werden soll. Das Modul mit Ausmaßen von 20 x 16 x 2 Millimeter ist kleiner als eine Briefmarke und soll mit einem Stromverbrauch von weniger als 150 MW den derzeit geringsten erzielbaren Wert aufweisen.

Erste Produkte bereits zu Jahresende

Die ersten Produkte sollen nach Angaben von Sony bereits im Dezember dieses Jahres ausgeliefert werden und 50.000 Yen (390 Euro) kosten. Durch seine geringe externe Größe könne das Modul an eine Reihe von mobilen Produkten angeschlossen werden, teilte Sony weiter mit. Darüber hinaus sei es gelungen, den industrieweit geringsten Stromverbrauch zu erreichen - ein Faktum, das gerade für den Einsatz etwa bei Handys eine Rolle spielt, da ein höherer Stromverbrauch sonst die Akkudauer erheblich reduzieren würde. Mit dem Modul sei es nun möglich, stundenlang TV-Übertragungen am Mobiltelefon anzuschauen.

Auch NEC mit TV am Handy

Sony ist nicht das erste japanische Unternehmen, das den Fernsehempfang auf mobilen Applikationen ermöglichen will. Bereits im Juli hat der Elektronikriese NEC ein Handy mit Fernsehfunktion vorgestellt, das erst in zwei Jahren auf den Markt kommen soll. Digitales terrestrisches Fernsehen, das die Konzerne nun vermehrt auf Handys bringen wollen, gibt es in Japan bis dato allerdings noch gar nicht. Erst im Dezember soll mit DVB-T in den drei Ballungszentren Kanto, Chukyo und Kinki begonnen werden.(pte)

Link

Sony

  • Artikelbild
    foto: sony
Share if you care.