GPS-Pocket-PC fürs Wandern entwickelt

25. September 2003, 11:13
1 Posting

Zur Orientierung und Speicherung eigener Daten

Graz - Wanderführer, Positionserfassung, Tagebuch und Fotoalbum in einer Hand: Ein Grazer FH-Absolvent entwickelte im Rahmen seiner Diplomarbeit am Studiengang "Informationsmanagement" an der FH Joanneum die Software und das Geschäftsmodell für einen GPS-Pocket-PC, der Touristen bei der Orientierung im Gelände helfen soll. In Kooperation mit dem deutschen Auftraggeber wird derzeit intensiv an der Markteinführung gearbeitet. Denkbar sei es, dass Hotels oder örtliche Tourismusbüros den Handheld-Wanderführer leihweise zur Verfügung stellen, heißt es von Seiten der FH.

Wandern kann Spaß machen: Jede Menge frische Luft, Panoramablicke und ungestörte Idylle. Ärgerlich wird es aber, wenn man vergeblich nach der richtigen Abzweigung sucht, oder die Wegstrecke länger erscheint als geplant. Ideal wäre es in so einem Fall, ein kleines Satelliten-Navigationsgerät dabei zu haben, das Auskunft über momentanen Standort und die richtige Wanderstrecke gibt, dachte sich der Grazer Patrick Luley, der mittlerweile sein FH-Studium absolviert hat. Er entwickelte im Auftrag einer deutschen Firma am Institut für digitale Bildverarbeitung der steirischen Forschungsgesellschaft Joanneum Research eine Software, mit der ein Pocket-PC mit GPS-Aufsatz entsprechende dreidimensionale Wegeinformation liefert und satellitengestützte Navigation bietet.

Individuelle digitale Dokumentation

Daneben erlaubt das System die individuelle digitale Dokumentation der Wanderung. Der Benützer weiß dadurch nicht nur, wo der erhoffte Gipfel - oder das nächste Gasthaus - ist, sondern auch, wie weit er noch davon entfernt sind. Während der Tour kann er vom System berechnete Angaben wie zurückgelegte Distanz, Höhenmeter und Durchschnittsgeschwindigkeit um eigene Bilder, Tonaufnahmen und Notizen ergänzen. Eine automatische Routenaufzeichnung schließlich ermöglicht noch im Nachhinein, z.B. gefundene Abkürzungen auf der digitalen Karte zu speichern. "Das System vereint geo-multimediale Informationen zu Wanderwegen und Radtouren mit der Möglichkeit, die eigene Position in digitalen Karten abzufragen und Daten zur eigenen Wanderung aufzunehmen", so Luley, der mittlerweile am Joanneum Research arbeitet.

Die Entwicklung Luleys wurde für den österreichischen Multimedia- und E-Business-Staatspreis 2003 nominiert - und Mittwochabend mit einem Jurypreis ausgezeichnet. (APA)

Share if you care.