Orchideenöl- Trinkschokolade

29. September 2003, 10:47
posten
In Sachen Tee machen wir kleine, aber immerhin Fortschritte. Beim Kaffee haben wir auch schön langsam begriffen, worum es geht. Bleibt noch Heißgetränk Nummer drei, die Trinkschokolade alias Kakao, und da sieht's finster aus: Denn das, was unter dieser Bezeichnung verabreicht wird, hat mit Schokolade so ungefähr gar nichts mehr zu tun, ist aber dafür schnell gemacht und wird mit Zeichentrick-Figuren lustig beworben.

Aber Trinkschokolade ist nicht unbedingt etwas für Kinder, zumindest nicht jene, die der israelische Meister-Chocolatier Max Brenner komponiert: 75 Prozent erstklassige Schokolade-Bestandteile, was die Sache einmal einigermaßen bitter macht, und dann noch mit aromatischen Komponenten versehen, wie man sie in Benco auch eher selten antrifft. Orangenöl nämlich, oder natürlich noch besser: Orchideen-Öl. (floh, Der Standard/rondo/26/09/2003)

Max Brenner Trinkschokolade, um € 6,50 bei Xocolat, Freyung 2, Palais Ferstel, Tel.: 01 / 535 43 63
  • Artikelbild
    der standard/matthias cremer
Share if you care.