Irakischer Regierungsrat rechnet bis Mai 2004 mit Verfassung

26. September 2003, 07:19
1 Posting

Chalabi stellt sich bei Souveränität hinter US-Pläne

New York - Der provisorische Regierungsrat des Irak glaubt, bis Mai 2004 eine Verfassung für das Land entwerfen zu können. Sobald dieser Entwurf durch einen Volksentscheid angenommen sei, könnten die Vorbereitung für freie Wahlen beginnen, erklärten der Präsident des Regierungsrates, Ahmed Chalabi, und sein Außenminister Hoshiar Sebari am Mittwochabend vor Journalisten in New York. Chalabi stellte sich bezüglich der Souveränität seines Landes voll hinter die entsprechenden Pläne der US-Regierung.

US-Präsident George W. Bush hatte am Mittwoch bei seiner Rede vor der UNO am Dienstag erneut betont, die Übertragung der Souveränität den Irak dürfe auf keinen Fall "überhastet" geschehen, wie dies "von einigen" gewünscht werde. Ein Zeitplan für die Übertragung der Souveränität sei zwar wichtig, aber "wir können flexibel sein", hieß es auch aus russischen Delegationskreisen in New York. (APA/dpa)

Share if you care.